• Über uns

    Der Hofbesitzer Johann Söllner betreibt mit seiner Ehefrau Barbara eine Landwirtschaft in Grünthal bei Raubling. Milchviehbetrieb, Pensionspferdehaltung und eine erfolgreiche Haflingerzucht gehören zu der täglichen Arbeit auf deren Familienbetrieb.

    Auch Elisabeth, die jüngste der vier gemeinsamen Töchter ist mit dem „Pferdevirus“ infiziert. Gemeinsam mit Ihrem Onkel Georg Siegmund, übernimmt Sie die gesamte Reit- und Fahrausbildung der elterlichen Pferde. Nur durch die gute  Zusammenarbeit von Aufzucht, Haltung und Ausbildung ist unser Erfolg überhaupt möglich.

    Jährlich kommen auf dem Söllner-Hof 2 max. 3 Fohlen zur Welt, diese verbleiben meist zur Aufzucht bei uns auf dem Hof und werden später von uns, im Reiten und Fahren ausgebildet. Der Stutennachwuchs bereichert nach der Grundausbildung entweder unsere Zucht oder steht wie die ausgebildeten Wallache zum Verkauf.

    Unser Ziel ist es, ein charakterstarkes freundliches Pferd zu züchten, welches im Freizeit- und Sportbereich gleichermaßen, von allen Familienmitgliedern leicht zu händeln ist.
    Uns ist es egal, ob der Reinzuchthaflinger oder der Edelbluthaflinger bei uns im Stall steht, vielmehr legen wir Wert auf Charakter und Leistungsbereitschaft. Unsere Zucht- und Nachwusstuten werden ausnahmslos 4-jährig, von uns selber auf Feldleistungsprüfungen vorgestellt, denn nur mit qualitätsvollen und rittigen Stuten, mit entsprechendem Interieur und Exterieur ist die Weiterzucht sinnvoll.

    Nicht nur auf Zuchtschauen sind wir mit unseren Haflingern zu sehen, auch an diversen Schauprogrammen, Festumzügen und wenn es die Zeit zulässt, auch auf kleinen Turnieren haben wir viel Freude an unseren Pferden.

    Charakterlich einwandfrei, stets zuverlässig und für alle Sparten des Pferdesports zu haben, so kennen und lieben wir unsere Pferde.

    Historie der Haflingerzucht Söllner:

    Einfach auf die Pfeile links und rechts klicken, zum nächsten Punkt zu gelangen.

     

    Comments are closed.